Seetorquerung, Radolfzell

Unterführung zum Bodensee

 

Kenndaten:

Auftraggeber: Stadt Radolfzell

Bearbeitungszeit: seit 2006

Projektbeschreibung:

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Konversion des Schiesser-Areals bestand der Wunsch, auch den südlichen Teil der Altstadt durch einen verbesserten Zugang zum See aufzuwerten.
Die heutige Unterführung ist schmal und dunkel und wurde in erster Linie als Zugang zu den Bahnsteigen konzipiert.

Ziel der Seetorquerung ist es, zunächst eine Sichtachse vom Rathaus bzw. der Altstadt zum See zu öffnen (Abriss des Westflügels des Bahnhofsgebäudes), um dann großzügig in gerader Linie über leicht begehbare Rampen das Seeufer zu erreichen.

>> Film Radolfzell